Nun sind die Welpen vom C-Wurf schon 3 Wochen alt. Sie sind nun schon richtig kleine Hunde die sehen, riechen und hören können. Gestern durften sie zu ersten mal raus aus der Wurfbox in ihr Innengehege, was sie sichtlich genossen haben.

 

Unser C-Wurf mit 11 Tagen. Sie haben nun ihre Namen bekommen.

Cora4
Cora3
Cora2
Cora1
Conan2
Conan1
Clyde3
Clyde2
Clyde1
Chillie3
Chillie2
Chillie1
Cassie4
Cassie3
Cassie2
Cassie1
Casanova3
Casanova2
Casanova1

C-Wurf , 22.05.2024, Gjöf SvartSkogar x Gerplu Loki Tröll

In der Nacht 22. auf 23. Mai haben bei Vollmond unsere kleinen „Werwölfe“ das Licht der Welt erblickt. Zwischen 20:55 Uhr und 23:24 Uhr gebar unsere Gjöf 6 Welpen, 3 Jungs und 3 Mädels in den Farben tricolor und rot-weiß.

Seit früh um 8 war Gjöf am Hecheln und Zittern. Um 20:40 Uhr löste sich dann der Schleimpfropf und Gjöf bekam erste Wehen. Nur 15 Minuten später wurde der erste Welpe, ein tricolor Rüde mit 314g Gewicht geboren.  Ihm folgte nur 13 Minuten später eine rot-weiße Schwester mit 301g. Nun kam lange nichts, mit der Zeit wurden wir nervös. Nach gut einer Stunde wurde dann eine Transportbox geholt und die Wärmekissen in der Mikrowelle aufgewärmt. Als ich soweit fertig war und wieder zur Wurfbox ging, sagte meine Tochter „Welpe Nr.3 ist gerade gekommen“. Nach 1 Stunde und 23 Minuten Wartezeit wurde eine tricolor Hündin mit 284 Gramm geboren. Erstmal den Stresspegel abbauen, ich sah uns schon mit Gjöf und den Welpen im Auto zur Tierklinik fahren.
Der 4. Welpe, ein tricolor Rüde mit 289g, folgte nur 6 Minuten später um 22:35 Uhr.
Welpe Nummer 5 lies sich wieder etwas mehr Zeit, er kam um 23:10 Uhr, ein rot-weißer Rüde mit 342 Gramm Gewicht.
15 Minuten später, um 23:25, folgte dann noch ein rot-weißes Mädel mit 333g Gewicht.
Da Gjöf aber auch weiterhin noch Wehen hatte, gingen wir davon aus, daß noch ein Welpe kommt. Wie sich später herausstellte, war es wohl nur eine noch nicht ausgeschiedene Plazenta. Um ganz sicher zu gehen, es kamen immer noch Wehen, fuhren wir mitten in der Nacht mit Gjöf und den Welpen zur Tierklinik. Dort wurde Gjöf geröntgt. Danach waren wir sicher, daß kein Welpe mehr irgendwo steckt, Gjöf war leer … und sichtlich geschafft. Kurz vor 3 Uhr waren wir dann daheim, die Wurfbox wurde noch schnell geputzt und ein sauberes Vetbed eingelegt, danach ging es pünktlich um 3 Uhr ins Bett … bis um 6 Uhr unsere zweite Hündin „Trudi“ zum Kuscheln kam, zu der Zeit waren auch schon die Welpen lautstark am Frühstücken.
Ende gut, Alles gut. Wir haben 6 muntere Welpen die liebevoll von Gjöf betreut werden und einer Halbschwester, die das aufmerksam beobachtet.